Wir über uns

»Miteinander für die Menschen in unserer Region«

Das Geriatrische Netzwerk Radeburg  (GerN Radeburg) ist ein Zusammenschluss der an der Versorgung Älterer bzw. Pflegebedürftiger beteiligten Kräfte. Seit Anfang 2011 erproben wir als eine von vier Regionen die Vernetzung im Großraum Dresden. Gefördert wurde das Projekt in der Vergangenheit durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie den Krankenkassen.

Seit Herbst 2018 sind wir ein Zentrum für Altersmedizin des Freistaates Sachsen. Damit ergeben sich auch neue Ziele und Aufgaben. Unser Bestreben ist es in einen wechselseitigen Erfahrungsaustausch mit den Leistungserbringern zu treten und auf Basis gemeinsamer Qualitätsstandards optimale Lösungen für die zukünftige Versorgung zu erarbeiten.

Damit haben wir die Aufgabe, als Leiteinrichtung, medizinische Leistungserbringer miteinander zu vernetzen, mit dem Ziel des Wissenstransfers und der Qualitätssicherung. Weitere Aufgaben ergeben sich unter anderem im Bereich Fort- und Weiterbildung. Qualitätszirkel und die Implementierung von Präventionsstrategien ergänzen das Spektrum. Leitsatz und Anspruch des Netzwerkes ist es, für ältere Menschen die Hilfen, die sie in ihrer individuellen Situation benötigen, zum richtigen Zeitpunkt, im notwendigen Umfang und am optimalen Standort zu realisieren. Teilaspekte dabei sind die nachhaltige Etablierung von spezifisch geriatrischen Behandlungs- und Versorgungspfaden, Präventionskursen sowie unabhängigen und benutzerfreundlichen Versorgungsstrukturen für ältere Menschen und deren Angehörigen in der Region.

 

Die aktive Mitarbeit der Leistungserbringer im Netzwerk ...

... sichert eine verbesserte Versorgung der geriatrischen Patienten.

... schafft eine weitestgehend lückenfreie Überleitung zwischen einzelnen Therapiestationen
    des Patienten - durch die Etablierung einheitlicher Standards im Netzwerk.

... bietet Ihnen die Chance identische Probleme mit Kollegen zu bearbeiten.

... verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick über die Angebote für Ihre Patienten.

 

Chancen sind somit ...

… Maßnahmen zu realisieren, die durch eigene Kapazitäten nicht möglich sind.

… Probleme direkt anzusprechen und zu beheben.

… die Ablauforganisation in der Behandlung der geriatrischen Patienten zu optimieren.

… Doppelarbeiten zu vermeiden.

… Patientenzufriedenheit zu steigern.

 

Leistungsumfang des GerN Radeburg

Arbeitsgruppen & Fallkonferenzen
Bearbeitung und Analyse von Problemfeldern in interdisziplinären Arbeitsgruppen oder Fallkonferenzen

Information & Kommunikation
Bündelung der Partner und Angebote auf einer Plattform, Informations- und Erfahrungsaustausch sowie fakultative Implementierung der Ergebnisse in den Arbeitsalltag

Weiterbildungsangebote
Gegenseitige Fort- und Weiterbildung aller Partner (u. a. Verbesserung im Umgang mit dementen Menschen oder Sturzprävention)

Identifikation geriatrischer Patienten
Frühzeitige Identifikation von geriatrischen Patienten zur Erkennung des geriatrischen Behandlungsbedarfes und Vermeidung von Komplikationen